Sich Zeit nehmen um seine Zeit besser zu nutzen

„Wie die Zeit verrinnt“ ist ein bekannter Ausspruch. Die Zeit lässt sich bekanntlich nicht festhalten – das ist gut in schwierigen Zeiten – schade in besonders guten Zeiten. Dieses Faktum ist von uns nicht änderbar, deshalb lohnt es sich nicht darüber Zeit zu verschwenden. Es lohnt, sich Zeit zu nehmen, um darüber nachzudenken, wofür es sich lohnt sich Zeit zu nehmen.

Es lohnt sich sicherlich sich Zeit zu nehmen für sich selbst, zum Nachdenken, zum Abschalten, zum inneren Dialog, zum Gespräch mit Menschen, die einem nahestehen, sowie mit Menschen, die Hilfe benötigen. Für Gläubige ist es wesentlich, sich ausreichend Zeit zu nehmen zum tiefgehenden Dialog mit Gott.

Ein bekanntes Lied lautet: „Meine Zeit, steht in deinen Händen, nun kann ich ruhig sein, ruhig sein in dir. Du gibst Geborgenheit, du kannst alles wenden. Gib mir ein festen Herz, mach es fest in dir.“

Die Zeit, die ich täglich und wöchentlich für Wesentliches reserviere, ist eine der besten Investition in die Zukunft.

Wir wünschen allen eine gute (Advents-) Zeit.