Menschen werden geliebt, nicht benutzt

Es ist normal, dass Menschen in Unternehmen benutzt werden. Mehr und mehr wird die Arbeit von Mitarbeitern (auch im Pflegebereich) so getaktet, gesteuert und überwacht wie bei Maschinen.

Im persönlichen Bereich hat es zuweilen den Anschein, dass man tatsächlich geliebt wird, jedoch beim genauem Hinsehen stellt man manchmal fest, dass im Wesentlichen die Leistung der Person geliebt wird weniger die Person selbst.

Der Mensch ist für Liebensbeziehungen geschaffen, wenn er nicht um seiner selbst willen geliebt wird, fehlt etwas Existentielles im Leben. Geliebt zu werden als der Mensch, der man ist, geliebt zu werden, obwohl man einen kennt mit allen Stärken und Schwächen, ist etwas Wunderbares.

Genauso ist das Wesen Gottes, er liebt uns nicht erst, wenn wir Gutes tun, sondern Gott liebt uns so wie wir sind, damit seine Liebe uns verändert und wir zu dem Menschen werden können, den er einst geschaffen hat, um diese Liebe zu erwidern und in aller Unvollkommenheit weiter zu geben. Jesus formulierte es ganz einfach: „Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch! Das ist das Gesetz und die Propheten.“ Matth 7, 12.  Gott sei von Herzen Dank dafür

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.